Capri

   Italien-Wandern-info.com >home > trekking >
 

 

Capri, die Insel der Glückseligen

Vom Hafen Marina Grande führt uns ein Treppenaufstieg  nach oben zur Piazzetta di Capri ins Stadtzentrum.  Durch enge und sehr romantische Gässchen und Wanderwege erreichen wir die Villa Jovis. Eindruckvolle Panoramablicke zum Meer und zur Küste erwarten uns. 

Kaiser Tiberius ließ  12 Villen auf Capri erbauen.  Die Legende erzählt, dass er seine Feinde von dem Felsvorsprung, neben dem Eingangstor,  hinab stieß. Die Villa  hatte ungefähr 300 Zimmer,  die sich auf einem Areal von 7000 m² verteilten. Hier befanden sich die Häuser der Bediensteten, Gärten, Terrassen, Brunnen und Bäder. Die Villa war mit Marmor und Mosaikfußboden reich dekoriert.

Nach der Besichtigung  geht es zum Arco Naturale ein imposanter Felsbogen am Pizzo Lungo. Wir erreichen die "Matermania Höhle".  Lange vor  römischer Zeit war diese Grotte Versammlungsort für Riten und vorchristliche Praktiken, die ihren Ursprung vermutlich im Kult der ersten Griechen fand und später zur Zeit der Römer in ein Heiligtum der Nymphen umgewandelt wurde.

Einem einzigartigen Panoramaweg folgen wir an der Küste entlang. Vom Belvedere Tragara haben wir einen fantastischen Blick zu den Faraglioni und vom  Giardini di Augusto  auf der Via Krupp, die steil nach unten zu der Badebucht führt, eine traumhafte Aussicht auf die wildromantische Südküste der Insel.

 

 

   

Wanderung Capri

> Höhepunkt: Villa Jovis, Arco Naturale 
> Wanderstrecke ca. 15 km 
> Gehzeit ca, 4,5 Std.
> Höhe max. 338 m/ min. 1 m
> Aufstieg: 344 m
> Abstieg:  401 m
> Schwierigkeitsgrad: mitte --- 3Symbol W33

 

 

 

Capri

 

 

 

 


 

 

 

2 2 e mail 2

tel. +49.07021.577833

fax +49.07021.577837

2

Italien Wandern     tel. +49 07021 577833

.Kirchheim-Teck - Deutschland

  2  
Italien-Wandern-info – Wanderstudienreisen in Italien