Dieses param-Tag fordert Benutzer von Flash Player 6.0 r65 und höher auf, die aktuelle Version von Flash Player herunterzuladen. Wenn Sie nicht wünschen, dass die Benutzer diese Aufforderung sehen, löschen Sie dieses Tag.

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

   Italien-Wandern-info.com > home > trekking >
Cinque Terre Ligurische Küste 

 

Die Gegend um diese Halbinsel von Portofino und der Nationalpark Cinque Terre wurde wegen seiner eindrucksvollen und einzigartigen Landschaft im Jahr 1997 zusammen mit Portovenere zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt.

Die steilen Weinterrassen - die Cian - fallen dem Besucher der Cinque Terre als erstes auf. Weinanbau, Oliven, Zitrusfrüchte und Fischfang bilden schon seit Jahrhunderten die Lebensgrundlage der Einwohner. Die Landschaftsstruktur ist Zeugnis für das Zusammenspiel vieler naturalistischer Werte auf engem Raum als biologische und kulturelle Ressource.

Es erwartet uns eine einmalige Landschaft, mitgeformt durch Menschenhand, außergewöhnlich, wie ein gewaltiges Freilichttheater, das Respekt und Bewunderung verdient. Der Weinanbau hat auch dazu beigetragen, das einzigartige Landschaftsbild mit Terrassen und Trockenmauern zu schaffen, aber auf Grund der Bodenbeschaffenheit, wenn die unteren Terrassen und die Felder auf dem Bergkamm nicht gepflegt werden, hätte die lose Erde und die Steine keinen Halt mehr. Das hätte eine katastrophale Auswirkung nicht nur auf die Landschaft, sondern auch auf das gesamte Gleichgewicht der Kulturlandschaft, die nicht verloren gehen sollte, und daher aufgewertet und bewahrt werden muss.  In Zusammenarbeit mit Naturfreunden und der Universität Genua wurden die Trockenmauern in Stand gesetzt, um ein Abrutschen ganzer Hänge zu verhindern. Aus diesem Grund ist der Nationalpark Cinque Terre entstanden, die Naturparks streben eine Balance zwischen intakter Natur und wirtschaftlicher Entwicklung an und ist deshalb Vorbildlandschaften für die Entwicklung ländlicher Regionen und das menschliche Streben, ein Gleichgewicht in der Natur zu schaffen.

Die Wanderstudienfahrt führt uns an die ligurische Küste in die Gegend um Portofino und Cinque Terre mit den fünf Gemeinden Riomaggiore, Manarola, Vernazza, Monterosso und Corniglia. Wanderungen in einer wilden unbebauten Küstenlandschaft bieten einmalige Erlebnisse. Das waldreiche und bergige Hinterland und die herrlichen Strände laden zu einem genussvollen Wanderabenteuer ein, Dörfer und Hafenstädtchen mit mittelalterlicher Atmosphäre. Via dell' Amore verbindet die Dörfer Riomaggiore und Manarola entlang der Küste. Landschaftlich noch reizvoller ist der weiterführende Weg von Manarola über Corniglia und Vernazza nach Monterosso.  Eine atemberaubendes Stück der ligurischer Küste erwarten uns, auf der Historisch-archäologische Route nach Portovenere bieten sich traumhafte Aussichten über die Schlossruinen, die Insel Palmaria, die Landzunge mit der Kirche San Michele, um schließlich in die bunten Gassen von Portovenere einzutauchen.

   
   Wanderprogramm Cinque Terre  
   
Unsere Unterkunft Landhotel

 

1. Tag Anreise

2. Tag Wanderung Riomaggiore-Manarola

3. Tag Wanderung Porto Venere

4. Tag Besichtigung Genua

5. Tag Wanderung Portofino

6. Tag Wanderung Levanto-Monterosso

7. Tag Wanderung Vernazza

8. Tag Wanderung Rapallo

9. Tag

10. Tag Rückreise nach Stuttgart

simbol Programm ausdrucken

+++++++

 

 

Cinque terre

 

Cinqueterre

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 
2 2 e mail 2

tel. +49.07021.577833

fax +49.07021.577837

2

Italien Wandern     tel. +49 07021 577833

73230 Kirchheim-Teck, Fuchsweg 16 - Deutschland

  2  
Italien-Wandern-info – Wanderstudienreisen in Italien