Flicudi

   Italien-Wandern-info.com > home > trekking >
 

Filicudi

 

Von Lipari erreichen wir Filicudi mit dem Boot. Wir wandern hoch zur archäologischen Ausgrabungsstätte bei Capo Graziano. An Hand von Keramikfunden kann man mit fast mit Sicherheit sagen, dass Filicudi schon 3000 v. Chr. besiedelt war. Zwischen dem 17. Und 18. Jh. V. Chr. entstand auf der Landverbindung zur südöstlichen Halbinsel Capo Granziano ein Hüttendorf, das sich später auf das höher gelegene Plateau verlagerte.

Auf Eselspfaden wandern wir vorbei an verstreuten alten Bauernhäuser und am Kirchlein San Stefano. Auf dem Gipfel genießen wir den herrlichen Ausblick auf die anderen Inseln, die wie Perlen aufeinander gereiht vor uns liegen. Beim Mittagessen genießen wir einen herrlichen Panoramablick.

Auf Filicudi mit seinen 10 Quadratkilometern leben um die 400 Einwohner.

Um Filicudi finden wir eine große Anzahl von Grotten. Das Besondere darin sind die geheimisvollen Meeresgrotten, die wir entdecken; dazu gehört die schönste und bekannteste Grotte ganz Siziliens, die Grotta bue Marino. Das Spiel der Sonnenstrahlen im Blau des Meeres beeindruckt uns.

   
 

Wanderung Filicudi

Höhepunkt: Panoramablick, Botanik
Gehzeit: 3 – 4 Stunden
Wanderstrecke: ca. 9 km
                Schwierigkeitsgrad: mittel --- 3Symbol W33

 

 

 

Filicudi


 

 

 

Foto Gallerie

2 2 e mail 2

tel. +49.07021.577833

fax +49.07021.577837

2

Italien Wandern     tel. +49 07021 577833

.Kirchheim-Teck - Deutschland

  2  
Italien-Wandern-info – Wanderstudienreisen in Italien