Castelpagano

   Italien-Wandern-info.com >home>Trekking>
 
 

                                 Die Stadt der Sarazenen - Lucera

Wir wandern auf dem Südrand des Gargano-Gebirges bei San Marco in Lamis Richtung Castel Pagano. Ein Teil des Gargano-Gebirges, wo sich Berg und Meer verbindet. Berglandschaft, Blumenwiesen im Frühjahr mit wilden Orchideen, Alpenveilchen, Pfingstrosen.  Auf dem Weg zum Castel Pagano erwartet uns ein einmaliger Panoramablick auf die Ebene des Tavoliere delle Puglie, bis zur Adria und den Tremiti Inseln.

Ein weiterer Höhepunkt des Tages ist die Besichtigung von Lucera. Die Stadt liegt nordwestlich von Foggia auf einem flach ansteigenden Plateau, das sich zur einen Seite hin mit einer gewaltigen Festungsanlage steil über dem Tavoliere erhebt. Die in sich geschlossene, fast vollständig aus Backsteinen erbaute Altstadt verbreitet viel süditalienisches Flair.

Die strategische Lage nutzen bereits die Daunier, Verbündete Roms im Kampf gegen Samniter und Hannibal. 314 v. Chr. wurde Lucera zur ersten römischen Kolonie auf apulischem Boden. Aus augustinscher Zeit sind noch Reste, der einst aufblühenden Stadt. Hier verlagerte Friedrich II. von Hohenstaufen seine Leibgarde, die Sarazenen aus Sizilien „La Lucera Saracenorum”. Zwischen christlichen Kirchen, Moscheen und Minaretten, hat Friedrich II. sein Königsreich, Festung und Macht ausgebaut.

 

 

  Wanderung Castel Pagano

> Höhepunkt: Panoramablick, Botanik, Lucera
> Wanderstrecke ca. 15 km 
> Gehzeit ca, 4,5 Std.
> Höhe max. 338 m/ min. 70 m
> Aufstieg: 344 m
> Abstieg:  401 m
> Schwierigkeitsgrad: mittel --- 3Symbol W33

 

 

 

 

Agrigento

 

 


 

 

 

2 2 e mail 2

tel. +49.07021.577833

fax +49.07021.577837

2

Italien Wandern     tel. +49 07021 577833

.Kirchheim-Teck - Deutschland

  2  
Italien-Wandern-info – Wanderstudienreisen in Italien