Atzachena

   Italien-Wandern-info.com > home > trekking >
 

 

Die Jungsteinzeit bei Arzachena

Die Ausgrabungsstätte von Prisgiona liegt auf der Landstraße von Arzachena nach Sant'Antonio, die wir auf unserer Wanderung besichtigen werden. In der Umgebung finden sich bedeutende Monumente der Jungsteinzeit: das Gigantengrab Lu Coddu Vecchiu und die Nekropole von Li Muri mit dem Gigantengrab Li Lolghi. Forscher haben hier eine eigenständige Kultur entdeckt, die Li Muri-Kultur, die zeitgleich mit der Nuraghen-Kultur entstand. Die vier kupferzeitlichen Kulturen Sardiniens haben keine einheitliche Grablegungen.

Es wurden Dolmen, Galeriegräben und Steinkisten erstellt und weiter als Natur-höhlen und Felskammern genutzt, die teilweise mittels der neuen Kupferwerkzeuge ausgebaut und umgestaltet wurden. In dieser Periode finden sich erste gestreckte Grabkammern als Vorboten der Gigantengräber; außerdem entstehen Hypogäume (unterirdische nuraghische heilige Brunnen und Tempelanlagen). Am Ende der kurzen Phase von Bonnanaro stand die Nuraghenkultur, die sich bis zum 4. Jahrhundert v. Chr. entwickelt und in einigen Regionen bis zur römischen Herrschaft andauert.

 

   
 

 

 

 

 

 

 

Atzrchena

 

 

 


 

 

 

2 2 e mail 2

tel. +49.07021.577833

fax +49.07021.577837

2

Italien Wandern     tel. +49 07021 577833

.Kirchheim-Teck - Deutschland

  2  
Italien-Wandern-info – Wanderstudienreisen in Italien