Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

   Italien-Wandern-info.com > home > trekking >
-  

Toscana - Das Land der Etrusker

Dieser Landstrich hat das alte und starke Herz der Etrusker, hier auf der struppigen mediterranen „Macchia“, die sich zäh am Sand und an der steinigen Küste festklammert. Im Landesinnern überwachen kleine Steindörfer, die grüne Hügellandschaft und die blaue Silhouette der toskanischen landschaft.
Wir wandern auf den Spuren der Etrusker bei Volterra, eingebettet zwischen den Flusstälern, eine Landschaft von unvergleichlicher Schönheit. Es werden wahre Kunstschätze der Etrusker im Museco Etrusco Quarnacci aufbewahrt; eine Stadt reich an Kunstwerken und kulturellem Zentrum mit dem antiken römischen Amphitheater. Durch das Tal Val di Cornia führt von Campiglia, ein schöner Waldweg durch die Macchia leicht ansteigend zum sehr schönen Aussichtspunkt Belvedere (ca. 274m), von wo man einen schönen Blick Richtung Meer zur Insel Elba und Insel Giglio hat. Wir erreichen Suvereto, ein kleiner mittelalterlicher Ort, das malerisch auf einem Hügel liegt, umgeben von Weinbergen und Olivenhainen. In den Ausläufern der Colline Metallifere Richtung Meer findet man die romantischen Bergdörfer Sassetta und Suvereto, die etwa 14 km auseinander liegen. Auf unserem Wanderausflug in der typisch toskanischen Landschaft besuchen wir eine Weinkellerei mit einer Weinprobe. Ganz in der Nähe liegt die Costa degli Etruschi (Etruskerküste) Populonia war einst eine etruskische Stadt, eine der wichtigsten Zentren der Antike für die Bearbeitung und dem Handel von Eisen. Von Populonia aus führt eine schöne Panoramastraße zum Golf von Baratti, an dem man bedeutende Zeugnisse aus der etruskischen Zeit antrifft. Von großem Interesse sind die monumentale Nekropole von San Cerbone, die als einzige am Meer errichtet wurde, Mit dem Schiff von Piombino geht es auf die Insel Elba. Auf einer Forststraße bergauf und weiter auf dem abzweigenden Eselspfad kommen wir nach nach Rio nell’Elba Eine Küstenwanderung Richtung Punta Ala führt an langen Sandstränden, die in schattige Pinenwälder übergehen, von Felsen, an denen sich Wind und Wellen brechen, vorbei. Wir besuchen ein reizendes KüstenstädtchenCastiglione della Pescaia, die schönste Kulisse. Der historische Stadtkern ist von einem noch intakten Mauerring umgeben. Vom romantischen Castello hat man einen traumhaften Ausblick. Die Wanderung von Cecina führt an der Küste entlang nach Bibbona. Wir folgen dem Weg der uns durch den Naturpark „Macchian della Magona“ führt.
Nach der Küstenwanderung folgen wir der wunderschönen und berühmten Zypressenallee, inmitten von Weinbergen und Oliven, nach Bolgheri. Wir besuchen die mittelalterliche Stadt San Gimignano.

 

      Wanderprogramm Toskana   
   

Unsere Unterkunft Landhotel

 

1. Tag Anreise mit Bus

2. Tag Wanderung Voltera

3. Tag Wanderung Sansetta-Suvereto

4. Tag Wanderung Montescudaio

5. Tag Wanderung auf Elba

6. Tag Wanderung Popolonia

7. Tag Wanderung Punto Ala

8. Tag Wanderung Cecina-Bibbona

9. Tag Besichtigung San Gimignano

10. Tag Rückreise mit Bus

pdf Programm ausdrucken

 

 

Toskana

 

Elba

 


 

 

 

 
2 2 e mail 2

tel. +49.07021.577833

fax +49.07021.577837

2

Italien Wandern     tel. +49 07021 577833

.73230 Kirchheim-Teck, Fuchsweg 16 - Deutschland

  2  
Italien-Wandern-info – Wanderstudienreisen in Italien